500-Euro-Schein wird abgeschafft

In Umlauf befindliche Banknoten bleiben aber gültige Zahlungsmittel

17. September 2018

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat beschlossen, Ende des Jahres 2018 den 500-Euro-Schein abzuschaffen. Er wird dann nicht mehr produziert und ausgegeben. Die alten, bereits in Umlauf befindlichen Scheine behalten aber dauerhaft ihre Gültigkeit.

Die zweite Banknotenserie kommt ohne 500-Euro-Schein aus

Die ab 2013 ausgegebene zweite Euro-Banknotenserie – die sogenannte Europa-Serie – verfügt über neue Sicherheitsmerkmale, enthält aber keinen 500-Euro-Schein mehr. Die Banken im Euro-Raum ziehen die alten Scheine nach und nach ein und leiten sie an ihre Zentralbank weiter. Das heißt, wenn ein 500-Euro-Schein zum Beispiel über die Einzahlung am Geldautomaten bei einer Bank eingeht, wird er nicht erneut in Umlauf gebracht. Entsprechend drucken die Notenbanken in der neuen Europa-Serie mehr 100- und 200-Euro-Geldscheine. Die Deutsche Bundesbank sowie die Österreichische Nationalbank geben noch bis einschließlich 26. April 2019 den 500-Euro-Schein aus. Bei allen anderen 17 Notenbanken im Euroraum ist schon am 26. Januar 2019 mit der Ausgabe der lilafarbenen Scheine Schluss.

Wert der Banknote bleibt unbefristet erhalten

Der 500-Euro-Schein bleibt trotzdem gesetzliches Zahlungsmittel. Geschäfte müssen die lilafarbene Banknote weiterhin annehmen, es sei denn, der zu zahlende Betrag steht in keinem Verhältnis zum Wert des Scheins. Der Bäcker kann sich also weigern, wenn Sie Ihre Sonntagsbrötchen mit einem 500-Euro-Schein bezahlen wollen. Die nationalen Zentralbanken des Eurosystems tauschen die 500er-Banknoten auf Wunsch in kleinere Scheine um.

Lieblingsschein der Kriminellen

Während Kritiker hier den ersten Schritt zur Bargeldabschaffung befürchten, begründet die EZB die Abschaffung mit der Vermutung, dass Scheine mit hohem Nennwert illegale Aktivitäten unterstützen. Daher sollen sich hohe Bargeldsummen nur noch aufwendig aufbewahren und transportieren lassen. So wiegt eine Million Euro in 500-Euro-Scheinen nur 2,2 Kilogramm und passt in eine Handtasche. Bei einer Million Euro in 100-Euro-Scheinen hingegen müssen schon 10,2 Kilogramm verstaut und getragen werden.

Besuchen Sie Ihre Volksbank Raiffeisenbank vor Ort.

Finden Sie Ihre Filiale