Sparbuch verloren – was nun?

So kommen Sie wieder an Ihr Geld

Nach einer ausgiebigen Suche steht fest: Sie haben Ihr Sparbuch verloren. Handeln Sie schnell, damit Ihr Erspartes nicht in falsche Hände gerät. Hier erfahren Sie, wie Sie wieder über Ihr Guthaben verfügen können.

Sparbuch sperren

Egal ob es das Geld für ein neues Smartphone oder der Notgroschen ist – auf einem Sparbuch parkt das Geld für Wünsche oder Sonderausgaben. Umso wichtiger ist es, Ihr Erspartes zu schützen. Informieren Sie Ihre Bank, sobald Sie merken, dass Ihr Sparbuch weg ist. Als Kunde einer Volksbank Raiffeisenbank wenden Sie sich an eine Filiale Ihrer Bank vor Ort. Ein Mitarbeiter sperrt das Sparbuch, sodass keine Auszahlungen mehr möglich sind. So verhindern Sie, dass Unbefugte über Ihr Guthaben verfügen. Denn um Geld von einem Sparbuch abzuheben, ist kein Identitätsnachweis notwendig. Die Vorlage des Sparbuchs genügt.

Ersatz anfordern

Auch wenn der Verlust des Sparbuchs ärgerlich ist, ist Ihr Geld natürlich nicht verloren. Die Bank kann nachvollziehen, wie viel Guthaben sich darauf befindet. Jedoch müssen Sie ein Ersatz-Sparbuch beantragen, um wieder an Ihr Erspartes zu kommen. Bringen Sie dafür einen Identitätsnachweis und gegebenenfalls die Sparbuchnummer mit zu Ihrer Bank. Für das Sperren und die Ausstellung des neuen Sparbuchs können Gebühren anfallen. Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrer Bank vor Ort.

Ihre Volksbank Raiffeisenbank vor Ort hilft Ihnen gerne, wenn Sie Ihr Sparbuch verloren haben.

Finden Sie Ihre Filiale

Das könnte Sie auch interessieren