Die deutschen Gedenkmünzen für 2021

Das sind die neuen Gedenk- und Sammlermünzen

21. Dezember 2020

Das Bundesfinanzministerium stellt jährlich neue deutsche Sammler- und Gedenkmünzen vor. Die Münzmotive spiegeln für die Bundesrepublik bedeutende kulturelle, gesellschaftspolitische und historische Themen wider. Erfahren Sie hier, welche Sammlermünzen Sie in 2021 erwarten.

Die neuen Gedenkmünzen

Das offizielle Münzprogramm des Bundes umfasst für 2021 insgesamt 11 Gedenk- und Sammlermünzen. Wie auch im vergangenen Jahr gibt es ein Motiv aus der Welt der Grimm-Märchen: Auf den Wolf und die sieben Geißlein aus dem Jahr 2020 folgt im Januar nun Frau Holle. Im Laufe des Jahres erscheinen zudem unter anderem auch Sammlermünzen zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl, zum 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp sowie zum 50-jährigen Jubiläum der Sendung mit der Maus. Auch der Geburt Christi soll eine Silbermünze gewidmet werden. Sie wird als erste Münze in der deutschen Geschichte als Tellerprägung ausgegeben.

Weitere Sammlermünzen

Zusätzlich lässt die Bundesregierung einige weitere Sammlermünzen prägen. So führt sie zum Beispiel zu Beginn des Jahres mit der 2-Euro-Münze "Sachsen-Anhalt" die Bundesländerserie fort. Zudem erscheint mit der 5-Euro-Münze "Polare Zone" die fünfte und somit letzte Ausgabe der Serie "Klimazonen der Erde". Sie ist mit einem lichtdurchlässigen Polymerring ausgestattet, der auch das Design der neuen 10-Euro-Münze "Auf dem Wasser" prägt. Darüber hinaus bringt die Bundesregierung drei Goldmünzen heraus: Die 20-Euro-Münze "Schwarzspecht", die 50-Euro-Münze "Pauke" und die 100-Euro-Münze "Recht". Letztere gehört zur dreiteiligen 100-Euro-Goldmünzenserie "Säulen der Demokratie".

Entstehung der Sammler- und Gedenkmünzen

Jeder Bürger in Deutschland kann beim Bundesfinanzministerium formlos seine Themenvorschläge für die Münzen einreichen. Ein Expertengremium schaut sich diese an und spricht seine Empfehlungen daraufhin dem Finanzminister aus. Dieser trifft dann die finale Entscheidung. Im nächsten Schritt ermittelt eine Jury in einem ausgeschriebenen Gestaltungswettbewerb die Siegerentwürfe für die Münzmotive. Nach Beschluss des Bundeskabinetts beginnen die Prägestätten in Berlin, München, Stuttgart, Karlsruhe und Hamburg mit der Prägung der Münzen. Sobald die Verkündung im Bundesgesetzblatt erfolgt ist und das Bundesfinanzministerium die Münzen vorgestellt hat, werden diese in Umlauf gebracht.

Nennwert der Münzen

Die Deutsche Bundesbank bringt Münzen in Stempelglanz-Qualität grundsätzlich zum Nennwert in den Verkehr. Die Verkaufspreise der Sammlermünzen in der Prägequalität "Spiegelglanz" liegen dagegen in der Regel über dem Nennwert. Die höherwertigen Münzen sind bei der offiziellen Verkaufsstelle "Münze Deutschland" erhältlich.

Besuchen Sie Ihre Volksbank Raiffeisenbank vor Ort.