Die erste 5-Euro-Münze ist da

Eine Weltneuheit aus Metall und Kunststoff

15. April 2016

Die erste 5-Euro-Sammlermünze trägt das Motiv "Planet Erde" und ist eine Weltneuheit. Ihre Kombination aus Metall und Kunststoff macht sie einzigartig. Zudem gilt sie als fälschungssicher. Insgesamt wurden 2,25 Millionen Münzen in zwei Prägequalitäten gefertigt.

Planet Erde, Atmosphäre und Weltall

Die größte Besonderheit des neuen Geldstücks besteht darin, dass Kunststoff und Metall zum ersten Mal in einer Münze vereint wurden. Der blaue Polymerring, in den kleine Kristalle eingearbeitet sind, funkelt, wenn er beleuchtet wird. Das Motiv "Planet Erde" wird auf der Münze in drei Elementen festgehalten: Der Polymerring symbolisiert die Erdatmosphäre, der äußere Ring das Weltall und in der Mitte der Münze werden die Kontinente der Erde dargestellt. 

Als Zahlungsmittel fälschungssicher

Von den insgesamt 2,25 Millionen neuen Münzen wurden 250.000 Stück in der Sammleredition "Spiegelglanz" und zwei Millionen in "Stempelglanz" gefertigt. Die neue 5-Euro-Münze kann auch als Zahlungsmittel verwendet werden – jedoch nur in Deutschland. Vor allem der blaue Kunststoffring soll eine effektive Hürde für Fälscher sein. Da der Ring zwei unterschiedliche Metallkomponenten verbindet, ist die Nachahmung des Geldstücks fast unmöglich.

Besuchen Sie Ihre Volksbank Raiffeisenbank vor Ort.

Finden Sie Ihre Filiale

Aktuelle News

Phishing-Mail

Vorsicht vor einer Phishing-Mail, die angeblich im Namen der Volksbanken Raiffeisenbanken verschickt wurde.

mehr

Tag der erneuerbaren Energien

Jedes Jahr Ende April findet der Tag der erneuerbaren Energien statt. Mehr über das Ziel des Aktionstages erfahren Sie hier.

mehr

Geld von Chef und Staat

Arbeitgeber und Staat unterstützen Sie beim Sparen. Informieren Sie sich hier über passende Sparmodelle.

mehr