Der Geldkreislauf

Geld bewegt die Welt

Unser Geld ist immer in Bewegung. Doch wie sind Privathaushalte, Unternehmen, Staat und Banken im Geldkreislauf miteinander verbunden? Wir erläutern die Zusammenhänge.

Vorteile der finanziellen Beratung bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank

  • Profitieren Sie von unserem breit aufgestellten Filial- und Geldautomatennetz mit über 13.056 Filialen und rund 19.500 Geldautomaten.
  • Bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank stehen die Ziele und Wünsche der Kunden im Mittelpunkt.
  • Regionale Verwurzelung: Das Geld bleibt in der Region, Unternehmen und Mitglieder werden gefördert.
  • Genossenschaftsbanken gründen auf dem Solidarprinzip: Diejenigen, die Geld zur Verfügung stellen können, bringen es zur Bank. Davon vergibt die Bank Kredite an diejenigen, die es brauchen.

Privathaushalte: Löhne und staatliche Leistungen

Beginnen wir mit der Position der Privathaushalte im Geldkreislauf: Diese beziehen in der Regel einen oder mehrere Arbeitslöhne. Hinzu kommen staatliche Leistungen wie Rentenzahlungen oder Kindergeld. Entsprechend setzt sich das Einkommen privater Haushalte also hauptsächlich aus Zahlungen privater Unternehmen und des Staates zusammen.

Unternehmen: Waren und Dienstleistungen

Geben wir unser Geld aus, kommen die Unternehmen ins Spiel. Sie stellen Waren und Dienstleistungen zur Verfügung, deren Kaufpreis wir mit unserem Einkommen bezahlen. Gleichzeitig sind die Unternehmen selbst Arbeitgeber und zahlen Löhne an die Privathaushalte sowie Steuern an den Staat.

Der Staat: Arbeitgeber und Dienstleister

Der Staat erhebt Steuern auf eine Vielzahl von Einkommensarten und verdient auf diese Weise an den meisten Geldströmen mit. Auch die Mehrwertsteuer, die auf fast alle Dienstleistungen und Produkte anfällt, wird an den Staat abgeführt. Dieser wiederum zahlt als Arbeitgeber Löhne an seine Mitarbeiter.

Banken: Vermittler und Verwalter

Die Banken versorgen die oben genannten Teilnehmer am Geldkreislauf schließlich mit Geld. Dabei werden alle drei zu Bankkunden mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Während der eine sparen und anlegen möchte, sucht der andere nach Investitionsmöglichkeiten. Um diese Bedürfnisse zu bedienen, transferiert die Bank das Geld zwischen verschiedenen Teilnehmern hin und her. Außerdem ist auch sie ein wichtiger Arbeitgeber, der Löhne zahlt und Steuern abführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Bankwesen in Deutschland

Das Bankwesen in Deutschland

Die verschiedenen Bankentypen und ihre Aufgaben.

mehr

So funktioniert ein Geldautomat

Wie funktioniert ein Geldautomat

Was passiert im Geldautomaten, damit wir unser Geld auf Knopfdruck erhalten?

mehr