Maschinenversicherung für fahrbare und stationäre Maschinen

Leistungsstarker Schutz für Ihre Anlagen

Geräteschäden oder -diebstähle können Ihre gesamte Produktion lahmlegen. Minimieren Sie deshalb finanzielle Risiken: Mit Maschinenversicherungen für fahrbare und stationäre Maschinen schützen Sie Ihr Unternehmen vor den Folgen eines Fertigungsstillstands.

Ihre Vorteile mit einer Maschinenversicherung

  • Schadensersatz bei unvorhergesehenen Schäden
  • Finanzieller Schutz bei Diebstahl sowie Bedienungs- oder Konstruktionsfehlern
  • Kostenübernahme bei Reparaturen
  • Versicherungsschutz bei Teil- und Totalschaden
  • Professionelle Beratung in einer Filiale vor Ort

Sichern Sie sich gegen verschiedene Risiken finanziell ab

Ob Diebstahl einer fahrbaren Maschine oder technisches Versagen einer stationären Anlage: Maschinenversicherungen bieten Ihnen finanziellen Schutz vor Kosten, die durch Verlust, Schäden oder Bedienungsfehler entstehen. Im Fall eines Teil- oder Totalschadens trägt Ihre Versicherung die anfallenden Kosten. Sie übernehmen lediglich die vereinbarte Selbstbeteiligungssumme.

Maschinenversicherung für fahrbare Maschinen

Sorgen Sie vor für einen möglichen Ausfall Ihrer fahrbaren und transportablen Maschinen wie

  • Turmdrehkräne,
  • Baumaschinen,
  • landwirtschaftliche Maschinen oder
  • Mobil- und Autokräne.


Eine Maschinenversicherung bietet Ihnen finanziellen Schutz bei Bedienungsfehlern, Brand- oder Sturmschäden und weiteren Gefahren. Außerdem entschädigt die Versicherung Sie auch bei Diebstahl und Raub.

Maschinenversicherung für stationäre Maschinen

Mit einer Maschinenversicherung können Sie sich vor Schäden an unter anderem folgenden stationären Maschinen und Anlagen schützen:

  • Werkzeugmaschinen wie Dreh-, Fräs- und Bohrmaschinen
  • Strömungsmaschinen wie Dampfturbinen und Kreiselpumpen
  • Druckmaschinen wie Tiegeldruckpressen, Rotations- und Offsetmaschinen


Versicherbar sind Bedienungsfehler, Versagen von Mess-, Regel- und Sicherheitseinrichtungen oder Konstruktionsfehler. Im Falle eines Totalschadens kann die Versicherung zum Beispiel auch den Zeitwert der Maschine ersetzen. Ein Firmenkundenberater Ihrer Bank vor Ort steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Informieren Sie sich jetzt über Maschinenversicherungen.

Finden Sie Ihre Filiale

Fragen und Antworten zur Maschinenversicherung

Die Maschine funktioniert teilweise noch. Wer trägt die Kosten für die Reparatur eines Teilschadens?

Bei einem Teilschaden können die Reparaturkosten von Ihrer Versicherung übernommen werden. Darunter fallen unter anderem die Kosten für Ersatzteile und deren Montage. Sie tragen lediglich die vereinbarte Selbstbeteiligungssumme.

Wer kommt für den entgangenen Gewinn bei Maschinenausfall auf?

Mit einer zusätzlichen Maschinen-Betriebsunterbrechungsversicherung können Sie sich gegen solche finanziellen Risiken absichern. Das versetzt Sie in die Lage, weiterhin die laufenden Kosten zu begleichen.