Spielen? Aber sicher!

Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise

Teilnahmebedingungen

Der Veranstalter der Aktion „Spielen? Aber sicher!“ ist der Presse- und Informationsdienst der Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (PVR), Zum Posthorn 3, 24119 Kronshagen · Telefon: 0431 601076-30 · Telefax: 0431 601076-59 · E-Mail: info@pvr-ev.de

Ablauf und Teilnahme

Die Teilnahme ist kostenfrei und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.
Der Bewerbungszeitraum beginnt am 1. April 2022, 00:00 Uhr [MEZ] und endet am 30. April 2022, 23:59 Uhr [MEZ].

Bei der Aktion „Spielen? Aber sicher!” werden Wartungen, Prüfungen und Sanierungsmaßnahmen für Spielanlagen (z.B. Spielplätze, Spielgeräte und Spieleinrichtungen) durch eine finanzielle Unterstützung unterschiedlicher Höhe gefördert.

Die Förderung richtet sich an Spielanlagen von privaten oder öffentlichen Trägern (Kindertagesstätten, Kindergärten, Schulen, ähnlichen Einrichtungen sowie Städte, Gemeinden oder Kommunen).
Der Träger bzw Betreiber bewirbt sich online auf eine finanzielle Förderung.
Die Bewerbungen können ausschließlich online über das entsprechende digitale Formular auf den Webseiten der teilnehmenden Banken oder auf http://vr-sh.de/spielenabersicher eingereicht werden. Sie muss nähere Informationen zu der Spielanlage und zu dem geplanten Einsatz der Förderung enthalten.

Voraussetzungen für die Unterstützung und Teilnahmeberechtigte

Die zu unterstützende Spielanlage muss in Schleswig-Holstein liegen.
Die Spielanlage gehört einer Kindertagesstätte, einem Kindergarten, einer Schule oder ähnlichen Einrichtung bzw. einer Stadt, Gemeinde oder Kommune. Hierbei kann es sich um Spielanlagen eines privaten oder öffentlichen Trägers handeln. Die zu unterstützende Maßnahme ist eine Wartung, Prüfung oder Sanierung einer bereits bestehenden Spielanlage.
Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren, die ihre Bewerbung vollständig ausgefüllt einreichen und in Abstimmung mit dem Träger bzw. Betreiber der Spielanlage handeln, deren Wartung, Prüfung oder Sanierung unterstützt werden soll.

Mit der Einreichung bestätigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass sie zur Teilnahme berechtigt sind.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Aus der Einreichung ergeben sich keine Verpflichtungen zur Förderung oder sonstige Pflichten außer dem sorgfältigen Umgang mit den eingereichten Daten.

Gewinnermittlung und -benachrichtigung

Über die Zusage einer Förderung und deren Höhe entscheidet der Veranstalter in Zusammenarbeit mit der regional zuständigen, teilnehmenden Bank.

Die Zusage über eine Förderung/ einen Gewinn erfolgt bis Ende Juli telefonisch bei den jeweiligen Ansprechpartnern.

Der Veranstalter und die teilnehmenden Banken dürfen die geförderten Träger und Spielanlagen veröffentlichen. Die Veröffentlichung darf im Internet und in Printformaten geschehen.

Beendigung des Gewinnspiels

Die Aktion kann vom Veranstalter ohne Mitteilung von Gründen (im Speziellen solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf der Aktion stören würden) und ohne vorherige Ankündigung beendet werden. Der Veranstalter hat das Recht, eine Bewerbung ohne Angabe weiterer Gründe sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt von der Teilnahme auszuschließen.

Teilnehmende Banken

Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank eG, Heide
Eckernförder Bank eG Volksbank-Raiffeisenbank, Eckernförde
Kieler Volksbank eG, Kiel
Raiffeisenbank eG, Hagenow
Raiffeisenbank eG, Lauenburg
Raiffeisenbank eG, Leezen
Raiffeisenbank eG, Seestermühe    
Raiffeisenbank eG, Todenbüttel
Raiffeisenbank Elbmarsch eG, Heist
Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG, Trittau
Sylter Bank eG, Sylt / Keitum
Vereinigte VR Bank eG, Wyk auf Föhr
Volksbank Eutin Raiffeisenbank eG, Eutin
Volksbank Lübeck eG, Lübeck
Raiffeisenbank eG, Hagenow
Volksbank Raiffeisenbank eG, Itzehoe
VR Bank in Holstein eG, Pinneberg
VR Bank Nord eG, Flensburg
VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG, Neustadt in Holstein
VR Bank Schleswig-Mittelholstein eG, Osterrönfeld
VR Bank Westküste eG, Husum
VR Bank zwischen den Meeren eG, Neumünster

Informationen zum Datenschutz

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist der Presse- und Informationsdienst der Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (PVR), Zum Posthorn 3, 24119 Kronshagen · Telefon: 0431 601076-30 · Telefax: 0431 601076-59 · E-Mail: info@pvr-ev.de.

Durchführung der Aktion

Um an der Aktion „Spielen? Aber sicher!“ teilnehmen zu können, muss der Teilnehmer personenbezogene Daten angeben. Ihre eingegebenen Daten werden durch Abschicken des Formulars an uns übermittelt. Wir verarbeiten Ihre Daten nur zur Durchführung der Aktion „Spielen? Aber sicher!“.

Auf unserer Website wird Ihnen hierzu ein Formular des US-amerikanischen Anbieters wufoo.com der Firma SurveyMonkey 101 Lytton Avenue Palo Alto, CA 94301 eingebunden. Sämtliche von Ihnen in das Formular eingegebenen Daten werden auf den Servern des Anbieters verschlüsselt und durch Passwörter gesichert gespeichert. Für die Speicherung gelten zusätzlich die Erklärungen unter http://www.wufoo.com/privacy/ - dort insbesondere der Abschnitt PRIVACY FOR FORM RESPONDENTS. Die Einbindung des Formulars hat den Zweck, die Erhebung der Bewerbungen zu erleichtern.

Bei dem Absenden des Formulars wird Ihre IP-Adresse verarbeitet sowie notwendige Cookies verwendet. Sie können den von Ihnen verwendeten Internetbrowser je nach verwendeter Software so einstellen, dass keine Speicherung von Cookies erfolgt. Wenn Sie sich gegen Cookies entscheiden, kann das Formular ggf. nicht genutzt werden. Es werden keine Nutzungsprofile angelegt.

Mit der Nutzung des Formulars, willigt der Teilnehmer in die Datenverarbeitung bei diesem Anbieter in den USA nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein. Laut Urteil des Europäischen Gerichtshofs besteht für die USA derzeit kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau. Dies betrifft insbesondere die Möglichkeit von US-Behörden, ohne Rechtsbehelfsmöglichkeit der betroffenen, eine Verarbeitung zu Überwachungszwecken von übermittelten Daten vorzunehmen.

Nach Übermittlung der Daten über das bereitgestellte Formular, werden die Informationen aufgearbeitet und in Teilnehmerlisten überführt.

Die Teilnehmerlisten mit den eingegebenen Daten werden zum Zwecke der Durchführung und soweit erforderlich an die teilnehmenden Banken mit Sitz in Schleswig-Holstein weitergegeben. Die Weitergabe erfolgt in der Regel per E-Mail. Falls zur Durchführung der Aktion nötig, werden die Daten beim Empfänger gespeichert oder archiviert. Anhand der eingegebenen Daten wird eine Entscheidung über die Förderung getroffen. Die Ansprechpartner der geförderten Spielanlagen werden telefonisch kontaktiert und im Anschluss die geförderten Träger und Spielanlagen im Internet und in Printmedien veröffentlicht.

Nach Ende der Aktion „Spielen? Aber sicher!“ werden die Daten gelöscht. Aus gewährleistungsrechtlichen Gründen können die Daten zu den geförderten Spielanlagen länger aufbewahrt werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist der jeweilige Teilnahmevertrag, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Ansonsten ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse in der sorgfältigen Bearbeitung Ihrer Teilnahme liegt.

Ihre Rechte

Sie haben folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

Bitte wenden Sie sich dazu an den PVR (Adresse s.o.).
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.
Falls Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Falls Ihre besondere Situation dies erfordert, können Sie jederzeit Verarbeitungen aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO widersprechen.