VR-Förderpreis Landwirtschaft

Die Auszeichnung der Volksbanken und Raiffeisenbanken für die moderne und innovative Landwirtschaft

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken stehen schon seit Generationen an der Seite der Landwirte. Unsere Berater halten Ihnen den Rücken frei, damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können.

Bei unserem persönlichen Kontakt zu den Betrieben in Schleswig-Holstein sehen wir täglich aufs Neue, wie vielseitig und zukunftsorientiert Landwirtschaft heute sein kann. Wir wollen, dass mehr Menschen davon erfahren: Mit dem VR-Förderpreis Landwirtschaft würdigen wir in Kooperation mit dem Bauernverband außerordentliche Leistungen von Landwirten und landwirtschaftlichen Unternehmen in Schleswig-Holstein. Insgesamt vergeben wir Preisgelder in Höhe von 15.000 Euro – damit ist der VR-Förderpreis Landwirtschaft der höchstdotierte Landwirtschaftspreis in ganz Deutschland. Schirmherr des Wettbewerbs ist der schleswig-holsteinische Landwirtschaftsminister Werner Schwarz.

Die Bewerbungsphase des aktuellen Wettbewerbs endete am 30. April 2024. In den kommenden Wochen wird eine Fachjury die besten drei Bewerbungen auswählen. Wer die anschließende Finalrunde gewinnt, entscheidet zur einen Hälfte die Fachjury und zur anderen Hälfte ein online durchgeführtes Publikumsvoting. Die feierliche Verleihung des VR-Förderpreises findet im September statt.

VR-Förderpreis Landwirtschaft
VR-Förderpreis Landwirtschaft
VR-Förderpreis Landwirtschaft

"Unsere Landwirtinnen und Landwirte sind vielseitig und modern - sie erzeugen hochwertige Nahrungsmittel und helfen das Klima zu schützen, sie produzieren Energie und prägen das Leben in den ländlichen Räumen. Die Landwirtschaft lebt von cleveren Ideen und neuen Impulsen, dadurch entwickelt sie sich weiterhin zukunftsorientiert. Ich bin davon überzeugt, dass auf den schleswig-holsteinischen Betrieben bereits viele zukunftsgewandte und innovative Konzepte umgesetzt werden. Ich freue mich daher sehr, dass wir mit dem VR-Förderpreis Landwirtschaft genau diese Betriebe unterstützen können und ihren Ideen zusätzliche Sichtbarkeit schenken."

Werner Schwarz, Minister für Landwirtschaft, ländliche Räume, Europa und Verbraucherschutz des Landes Schleswig-Holstein

"Wie in kaum einer anderen Berufsgruppe ist die Arbeit der Landwirtinnen und Landwirte einem stetigen Wandel unterworfen. Ging es kurz nach dem zweiten Weltkrieg zunächst um Versorgungssicherheit für die Bevölkerung, stehen heute ganz andere Zielgrößen im Raum: Mehr Tierwohl, mehr Nachhaltigkeit, mehr Regionalität. Zur Erzeugung von Rohstoffen sind weitere Geschäftsfelder wie die Energieerzeugung hinzugekommen. Technischer Fortschritt, veränderte gesellschaftliche Ansprüche, zunehmend volatile Märkte, Fachkräftemangel: Landwirtinnen und Landwirte nehmen die Herausforderungen an und suchen nach Lösungen. Landwirtinnen und Landwirte sind Anpacker, Problemlöser, Möglich-Macher! Welche unterschiedlichen Konzepte dabei für den eigenen Betrieb gefunden werden können, zeigt die überwältigende Anzahl an Bewerbungen für die letztjährige Premiere des VR-Landwirtschaftspreises. Ich bin mir sicher und freue mich, dass wir auch in diesem Jahr viele interessante und zukunftsweisende Ideen kennenlernen werden."

Klaus-Peter Lucht, Präsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein

"Unser Nachhaltigkeitsengagement als Volksbanken und Raiffeisenbanken beginnt damit, Landwirtinnen und Landwirten zu helfen, rentabel und nachhaltig ihre Betriebe auf die Zukunft auszurichten. Die Innovationskraft auf den Betrieben in Schleswig-Holstein hat uns bei dem ersten VR-Förderpreis Landwirtschaft im vergangen Jahr begeistert und wir wollen auch dieses Jahr neue innovative Ansätze auszeichnen und freuen uns auf Bewerbungen."

Stefan Lohmeier, Sprecher der Volksbanken Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein