Zahlungsbilanz

Die Zahlungsbilanz dokumentiert für einen bestimmten Zeitraum alle wirtschaftlichen Transaktionen zwischen einer Volkswirtschaft und dem Ausland. Die gesamte Zahlungsbilanz wird nach dem Prinzip der doppelten Buchführung geführt und ist immer ausgeglichen. Sie setzt sich aus mehreren Teilbilanzen zusammen, die ihrerseits nicht ausgeglichen sein müssen.