Altersarmut vermeiden

Entspannt in den Ruhestand gehen

1. August 2019

Angesichts des sinkenden Rentenniveaus in Deutschland fragen sich viele, wie sie Altersarmut vermeiden können. Dazu ist es nötig, sich frühzeitig um eine private Altersvorsorge zu kümmern. Hier erfahren Sie, wie Sie am besten vorgehen, um Ihren gewohnten Lebensstandard während des Ruhestands beibehalten zu können.

Rentenniveau sinkt weiter

Die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung werden künftig geringer ausfallen. Das liegt unter anderem an der sinkenden Geburtenrate und der wachsenden Zahl an Rentnern. Das Renteneintrittsalter soll bis zum Jahr 2029 schrittweise von 65 auf 67 Jahre angehoben werden. Wenn Sie sich jedoch vorzeitig zur Ruhe setzen wollen, fällt Ihre Rente aufgrund von Abzügen geringer aus. Die voraussichtliche Höhe können Sie der Renteninformation entnehmen, die die Deutsche Rentenversicherung einmal pro Jahr postalisch an alle Versicherten schickt, die mindestens 27 Jahre alt sind und fünf Jahre lang Beiträge gezahlt haben. Bei dem angegebenen Betrag in der Renteninformation handelt es sich allerdings um die Bruttorente, von der noch Sozialabgaben und Steuern abgehen.

Sichern Sie sich gegen Altersarmut ab

Es ist empfehlenswert, frühzeitig mit der Altersvorsorge zu beginnen. Um Armut im Rentenalter zu vermeiden, gibt es private Vorsorgemöglichkeiten. Dazu zählt die Riester-Rente, bei der Sie der Staat mit Zulagen unterstützt. Gleichzeitig können Versicherte von Steuervorteilen profitieren. Ab Rentenbeginn erhalten Sie neben den Zahlungen aus der regulären Rentenkasse lebenslang garantierte Leistungen durch Ihre Riester-Rente. Auch eine betriebliche Altersvorsorge ist eine gute Möglichkeit, um Altersarmut zu vermeiden. Denn als Arbeitnehmer haben Sie einen gesetzlichen Anspruch darauf. Eine Form der betrieblichen Altersversorgung durch Entgeltumwandlung ist zum Beispiel die Direktversicherung. Mit dieser Zusatzrente sparen Sie außerdem Steuern und Sozialabgaben.

Per App Ihre zukünftige finanzielle Situation überblicken

Mit der Altersvorsorge-App Ihrer Volksbank Raiffeisenbank erhalten Sie einen Überblick über Ihre finanzielle Situation im Alter. Unter anderem steht Ihnen eine strukturierte Zusammenfassung Ihrer bestehenden Altersvorsorge zur Verfügung – inklusive Verträgen und aktueller Versorgungssituation. Mithilfe des VR-AltersvorsorgeCockpits können Sie berechnen, wie hoch Ihre Rente ausfallen wird, ob eine Versorgungslücke besteht und wie groß diese gegebenenfalls ist.

Mehr zum Thema Altersvorsorge bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort.

Finden Sie Ihre Filiale